Home

Herzlich willkommen!

2011-04-18_01.jpg
 
Christiane-Herzog-Schule, Heilbronn
CHS PDF Drucken

Die Christiane-Herzog-Schule bietet sowohl Schüler/innen des Landkreises Heilbronn als auch Auszubildenden im Bereich Agrarwirtschaft ein vielfältiges Ausbildungs- und Bildungsangebot.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 18. November 2015 um 10:50 Uhr
Weiterlesen...
 
Praxisbörse am Sozialwissenschaftlichen Gymnasium PDF Drucken

Premiere im Sozialwissenschaftlichen Gymnasium


Die Jahrgangsstufe 1 des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums hatte letztes Jahr zum ersten Mal ein einwöchiges Praktikum absolviert. Ziel dieses Praktikum ist es, verschiedene Arbeitsfelder sozialer Einrichtungen kennen zu lernen. Der Blick hinter die Kulissen soll helfen, theoretisches Wissen mit Praxis zu verbinden.

Bei der heutigen Praxisbörse haben die Schülerinnen und Schüler den  beiden Elferklassen ihre Praxisfelder und die Erfahrungen, die sie dort gemacht haben, präsentiert.
Für die Mittagspause hatten die Elferklassen ein fulminantes Buffet vorbereitet.

 
24 neue Fachberater für Deutschen Wein PDF Drucken

24 neue „Anerkannte Berater für Deutschen Wein“
mit Sensorik Lehrerin Sylvia Dörr (links)
und Schulleiter Klaus Ulbrich (rechts)

 

 


Hurra, alle bestanden….
24 neue „Anerkannte Fachberater für Deutschen Wein“
Mit großer Freude und einer Portion Stolz gratulierten der Schulleiter
der Christiane-Herzog-Schule Klaus Ulbrich und Sensorik Lehrerin
Sylvia Dörr den 24 Auszubildenden der Berufe Winzer und Weintechnologen
der 3. Ausbildungsjahre.
Alle haben die Prüfung bestanden und damit das bundesweite Zertifikat
„Anerkannter Berater für Deutschen Wein“ erhalten.
In einem 2-tägigen Seminar des Deutschen Weininstitutes
(DWI)
erwarben sich die Schüler/innen Kenntnisse über die 13 Anbaugebiete.
Wein – und Bezeichnungsrecht, Rebsorten , Lagerung und über die Verbindung
Essen und Wein.
Mit einer 8 – stöckigen Vergleichsprobe rundeten sie ihr Fachwissen ab.
Mögen die neuen Berater die Botschaft Kulturgut Wein immer
fachkundig nach außen tragen.


 

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 03. Dezember 2016 um 16:11 Uhr
 
Kunstworkshop an der Akademie Schloss Rotenfels PDF Drucken

Vom 21.09. bis 23.09.2016 fand an der Akademie Schloss Rotenfels ein Kunstworkshop zum Thema „Erweiterung der Medienkompetenz“ unter der Leitung der Künstlerin Elke Hennen statt.

Nachdem wir Mittwoch gegen 10:30 Uhr ankamen, bekamen wir schon den ersten Arbeitsauftrag von Elke Hennen. Sie informierte uns via Facetime, ohne Worte. Das Thema hieß: „Hier bin Ich für Elke Hennen. Drehe ohne Sprache 3 unterschiedliche Filme über Dich für mich!“ Das war also die Aufgabe für die nächsten Stunden, es wurde gefilmt, gemalt, geschnitten und es kamen tolle Ergebnisse dabei heraus.

Nach der Vorstellung der Filme wartete schon die nächste Aufgabe auf uns: „Suche bis zu 10 Sachen aus deinem Koffer“. Jeder Gegenstand wurde von jeder Gruppe auf eine andere Weise dargestellt.

 

Hier können Sie weiterlesen.

 

Text: Jana Maurer, Alisa Zimmermann (EG 13)

Kunstpädagogische Betreuung: Stefan Spengler

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jana Maurer, Alisa Zimmermann, EG 13, „Deo“, Fotoinszenierung, Digitale Bildbearbeitung, 2016


Lena Giovane, SG11-1, „Von Sommerfarben über glitzernde Schuppen“, Fotoinszenierung, Digitale Bildbearbeitung, 2016


Katharina Zorko, WG13c (ASS Heilbronn),„Das bin ich“ (Filmstill), Digitale Filmbearbeitung


Zuletzt aktualisiert am Samstag, 03. Dezember 2016 um 15:57 Uhr
 
Besuch der Weintechnologen des ersten Lehrjahres bei der Weinkellerei Wangler in Abstatt PDF Drucken

Am 19.7.2016, dem Dienstag der letzten Schulwoche, war es so weit. Das erste Lehrjahr Weintechnologen der Christiane-Herzog-Schule Heilbronn besuchte mit seiner Sensorik-Lehrerin Sylvia Dörr und der Fachkunde-Lehrerin Elke Uhrig die Kellerei Wangler im schönen Abstatt. Höchst persönlich empfing sie, der in dritter Generation wirtschaftende, Weinküfer-Meister Heiko Wangler. Nach einer Begrüßung mit kurzen Informationen zur Kellerei und dem Drumherum führte er die Gruppe in die „Heiligen Hallen“ der Kellerei Wangler.

Das Betriebsgelände teilt sich in zwei unweit voneinander entfernt liegende Hauptgebäude. Das erste setzt sich aus dem Markt, einem Kellerbereich mit kleineren Tanks und der Traubenannahme mit verschiedenen Pressen und einem Separator zusammen. Hier wurde den Auszubildenden ein guter Einblick in die Technik für den kommenden Herbst gegeben.

Nach einer kurzen Verkostung mit den unterschiedlichsten Weinen der Kellerei Wangler ging es nun weiter in das Produktionsgebäude der Kellerei. Hier empfing der Kellermeister Jochen Schmidt die Gruppe und stand Rede und Antwort zu den Themen Abfüllung, Filtration und Vergärungsvorgänge.

Die Kellerei Wangler vergärt alle Moste bei maximal 13 Grad und versucht jedes Jahr mit verschiedensten Hefeversuchen eine hohe Vielschichtigkeit bei den Weinen zu erzeugen. Die Abfüllanlage schafft etwa 3000 Flaschen pro Stunde und im ganzen Jahr füllt die Weinkellerei bei einer gesamten Tank-Kapazität von 570.000 Litern insgesamt 500.000 davon ab. Die Sortenvielfalt erstreckt sich von Trollinger, Schwarzriesling und Spätburgunder bei den roten Weinen bis zu Riesling und Müller Thurgau bei den weißen Weinen. Seit 8 Jahren steht die Weinkellerei Wangler unter den 100 besten Betrieben in Deutschland.

Die Auszubildenden konnten hautnah erleben, wie ein Familienbetrieb durch Kombination von Tradition und moderner Weinwirtschaft in Sachen Weinbereitung ganz oben mitwirkt. Dankbar und um einige Eindrücke reicher verließen die Auszubildenden die Kellerei mit dem Versprechen auf ein Wiedersehen.

Thomas Milster, Klasse L1Wt1T


Zuletzt aktualisiert am Montag, 28. November 2016 um 11:39 Uhr
 
« StartZurück12345WeiterEnde »

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL