Home

Herzlich willkommen!

ostseite1.jpg
 
Christiane-Herzog-Schule, Heilbronn
Besichtigung der Weintechnologen beim Weinkonvent Dürrenzimmern PDF Drucken

Ein Highlight erlebten am Ende des 2. Lehrjahres die Weintechnologen der Christiane-Herzog-Schule im Weinkonvent Dürrenzimmern.
Beeindruckt waren die 8 Schülerinnen und Schüler gleich bei der Begrüßung von Kellermeister Kurt Freudenthaler vor dem neu gestalteten Eingangsportal, dem Verkaufs- und Veranstaltungsbereich. Das Portal wirkt sehr sakral und vermittelt den Eindruck einer Kirche. Dieser Neubau konnte vor einigen Monaten fertig gestellt werden.


Begleitet wurde die Berufsschulklasse von den Fachlehrerinnen Elke Uhrig (Fachkunde) und Sylvia Dörr (Sensorik,Marketing). Nach einer sehr fachlichen Kellerführung von der Traubenannahme, Verarbeitung von weißen und roten Trauben bis hin zur Abfüllung und Verpackung, wurden bei einer Weinverkostung die Weinserien Klosterhof, Cellarius und die Toplinie Divinus vorgestellt.


Glanzstücke dieser Serie versuchten die Schüler, von Spätburgunder, Dornfelder bis Lemberger aus alten Rebanlagen mit 50 hl/ha Ertrag, ausgebaut in Barriquefässern. Neugierig wurden die Schüler beim „Orangewein“ von Weissburgunder nach langer Maischestandzeit und damit erhöhtem Gerbstoff. Eine aktuelle Mode in der Weinbranche, die nach langer Lagerzeit im trinkfähigen Stadium ist.


Zu probieren gab es auch vom „S-ohne“, einem aromatisierten Getränk aus alkoholfreiem Wein (Holunder, Cassis) bis hin zum kraftvollen Tropfen mit Spiel, Tiefgang und Temperament genannt:“ Liqueur“ (18,3%Vol.) Eine Cuvee aus Portugieser, Lemberger, Acolon und Trollinger ausgebaut in Barriques a la Portwein.


Der außerschulische Unterricht war ein Erfolg und erweiterte den Wissenshorizont der Berufschüler und das sensorische Unteilsvermögen, sehr zur Freude von Sensoriklehrerin Sylvia Dörr.

 
Pflanzaktion auf der BUGA-2019-Baustelle PDF Drucken

15 hochmotivierte Schülerinnen und Schüler der Klasse L2Wi2T nahmen zum Einpflanzen der ersten Reben Spaten und Schaufeln in die Hand.

Unter der Leitung des Vorstandsvorsitzenden Herr Kircher und dem Leiter der Rebveredlung Herr Keicher von der WG Heilbronn wurden von den Winzer-Azubis die ersten ca. 200 Unterlagsreben in die Erde gebracht.


Gepflanzt wurden die schnellwachsende Unterlagsrebsorte 5 BB. Damit wird die ca. 5 m hohe Pergola rechtzeitig bis zur Eröffnung begrünt.

 
Lesung mit dem Schriftsteller Michael G. Fritz PDF Drucken

 

 

Zu Besuch an der CHS war der Dresdner Schriftsteller Michael G. Fritz, der aus seinem Roman „Tante Laura“ las.  Die Berliner Morgenpost bewertete das Buch mit den Worten:

Mit seinem subtilen Horror bietet dieser Roman von Michael G. Fritz eines jener hintersinnigen Lesevergnügen, für die Brechts Ratschlag gilt: "Lies langsam, denn allzu schnell wird der ungelesene Teil dir dünn!

An der Lesung nahmen die Klassen SG 11/2 mit Frau Sailer, 2 BFH 1/2  mit Frau Zingraf und Schüler des VAB-O mit Frau Klein teil. Anschließend durften die Schüler/innen  sich selbst als Schriftsteller/innen ausprobieren,.


 

 

 

 

 

 

 



 
« StartZurück12345678WeiterEnde »

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL