Home » Kooperationen » Naturwissenschaften » CHS wieder als MINT-freundlich ausgezeichnet
 
CHS wieder als MINT-freundlich ausgezeichnet PDF Drucken

Am 30.09.2015 wurde die Christiane-Herzog-Schule für ihr vorbildliches und herausragendes Engagement als MINT-freundliche Schulen geehrt. Die CHS engagiert sich seit langer Zeit mit Projekten, MINT-Wettbewerben und ist in der MINT-Berufswahlorientierung besonders gut. MINT steht für die Fachbereiche Mathematik - Informatik - Naturwissenschaften - Technik.

(c) Foto: Christian Hass

Eine Delegation der CHS nimmt die Ehrung in der Messe Stuttgart entgegen:

3. v.l. Fr. Renata Gandini, 4. v.l. Hr. Dr. Matthias Bauer, 3. v.r. Anne Zartmann (SG 13/1), 2. v.r. Ömer Bilican (EG 11/1)


Die CHS wurde, wie 39 weitere Schulen in Baden-Württemberg, nach 2012 zum zweiten Mal von der Initiative "MINT Zukunft schaffen" ausgezeichnet. In Heilbronn ist die CHS die einzige Schule mit diesem Prädikat.

Kurzbeschreibung der Initiative: »MINT Zukunft schaffen« als wirtschaftsnahe Bildungsinitiative will Lernenden und Lehrenden in Schulen und Hochschulen sowie Eltern und Unternehmern die vielfältigen Entwicklungsperspektiven, Zukunftsgestaltungen und Praxisbezüge der MINT-Bildung nahe bringen und eine Multiplikationsplattform für alle bereits erfolgreich arbeitenden MINT-Initiativen in Deutschland sein. »MINT Zukunft schaffen« wirbt für MINT-Studien, MINT-Berufe und MINT-Ausbildungen und will die Öffentlichkeit über die Dringlichkeit des MINT-Engagements informieren. Vor allem aber will »MINT Zukunft schaffen« gemeinsam mit seinen Partnern Begeisterung für MINT wecken und über attraktive Berufsmöglichkeiten und Karrierewege in den MINT-Berufen informieren.

In diesem Sinn möchte die Christiane-Herzog-Schule Schülerinnen und Schüler für MINT begeistern.

Kontaktpersonen:

Frau Gandini und Herr Dr. Reuther

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 12. Mai 2016 um 23:15 Uhr