Home » CHS@Kenya » Connecting Youth - Jugend in Eurafrika: Spendenlauf 2018 zugunsten des Kenia-Projektes der CHS
 
Connecting Youth - Jugend in Eurafrika: Spendenlauf 2018 zugunsten des Kenia-Projektes der CHS PDF Drucken

Auch in diesem Jahr fand an der Christiane-Herzog-Schule wieder ein Spendenlauf statt. Dieses Mal wurde er im Rahmen des Wirtschaftsprojekts im Fach Wirtschaftslehre von den Schülerinnen Hannah Krauss und Sina Grimm geplant.

Die Idee einen Spendenlauf als modernes Mittel des Fundraising, bei dem durch das Einwerben vieler kleiner Spenden von vielen Menschen insgesamt ein großer Betrag für einen sozialen Zweck zusammen getragen wird, hat auch Hannah Krauss und Sina Grimm dazu inspiriert, einen Spendenlauf zugunsten der kenianischen Partnerschule der CHS, der „Bishop Sulumeti Girls High School“ und des Straßenkinderprojektes „Mathare Children Fund Panairobi (MCFp)“ durchzuführen.

Mit beiden Einrichtungen arbeitet die CHS seit 2009 im Rahmen des Schulprojektes „Connecting Youth – Jugend in Eurafrika“ partnerschaftlich zusammen.

Weitgehend selbständig organisierten unsere Schülerinnen sowohl den Ablauf und die Gestaltung des Spendenlaufes für 12 Klassen aus den Jahrgansstufen 11 und 12 der beruflichen Gymnasien der CHS, als auch den Klassen des ersten Jahrgangs der Berufsfachschule. Ein großer Aufwand, welcher mit großem Einsatz und Engagement, trotz mancher Schwierigkeiten und unvorhersehbarer Hindernisse sehr gut bewältigte wurde.

Der Spendenlauf fand am 14.05.2018 in der Turnhalle der Christiane-Herzog-Schule statt. Zusätzlich wurden noch Informationsplakate aufgestellt, auf denen alle Bereiche der Partnerschaft mit der „Bishop Sulumeti Girls High School“ und dem Straßenkinderprojektes „Mathare Children Fund Panairobi (MCFp) dargestellt und beschrieben wurden. So konnten sich alle Schülerinnen und Schüler darüber informieren, wohin die Spendengelder letztendlich gehen.

Insgesamt wurde durch das große Engagement der Schülerinnen und Schüler, sowohl bei der Suche nach Sponsoren, als auch beim Laufen selbst, eine Summe von 3114,82 € zusammen getragen. Eine tolle Leistung und ein Ergebnis für das sich die viele Mühe sicherlich gelohnt hat. Das Beispiel Spendenlauf für Kenia an der CHS zeigt, dass jeder Einzelne, auch Schülerinnen und Schüler durch Ideen und Tatkraft einen kleinen Beitrag zu einer etwas weniger ungerechten Welt leisten können.

Informationen zum Spendenlauf und Dank:

Wohin fließt das Geld?

Mit den Spendengeldern sollen folgende Projekte unterstützt werden:

  • An unserer Partnerschule wird mit viel Freude und Erfolg Deutsch gelernt. Die Schulleiterin unserer Partnerschule baut zur Zeit, mit Unterstützung der Elternvertretung einen Unterrichtsraum für das Fach Deutsch. Mit der nächsten Projektgruppe, die 2019 nach Kenia fährt, möchten wir diesen Deutschraum weiter einrichten und mit Lehrmaterialien ausstatten.
  • An unserer Partnerschule teilen sich 650 Schülerinnen einen kleinen Waschraum. D.h. die meisten Schülerinnen müssen sich frühmorgens mit kaltem Wasser im Freien waschen. Mit staatlicher Unterstützung wurde bereits ein neuer Waschraum gebaut, welcher jedoch aufgrund eines fehlenden Wassertanks, nicht zu nutzen ist. Auch dieser soll mit dem Spendengeld finanziert werden.
  • Die CHS ermöglicht einer eltern- und mittellosen Schülerin der BSGHS durch eine Schulpatenschaft den Besuch der Sekundarschule.

Dank an alle Helferinnen und Helfer

Herzlich bedankte möchten wir uns bei allen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen des Spendenlaufes beigetragen haben.

Dank an alle Spender

Ein großes Dankeschön geht auch und ganz besonders an alle Spenderinnen und Spender, die mit kleineren oder größeren Summen als Sponsoren der laufenden Schülerinnen und Schüler beigetragen haben.

Firmen:

  • Elektro-Sharkey aus Gemmrigheim
  • Praxis für Physiotherapie Dr. Schäfer aus Schwaigern
  • Firma Drecksblech aus Neckarsulm
  • Gärtnerei Klumpp aus Flein
  • Bieler Drucklufttechnik GmbH aus Cleebronn
  • Revisa GmbH und Co. KG
  • Frisurenstudio Haarscharf aus Heilbronn
  • Buchhandlung Holl & Knoll aus Eppingen
  • Praxis Dr. Iris Botzenhardt-Stavrakidis aus Abstatt
  • Reisebüro Rode aus Beilstein
  • Maurer GmbH aus Künzelsau
  • Metzgerei Geiger aus Nordheim
  • Restaurant Tan Do aus Bad Rappenau
  • Garten und Landschaftsbau Biegert GmbH aus Leingarten
  • Modehaus Spiess aus Eppingen
  • Nadel und Faden aus Leingarten

Privatpersonen:

  • Ralf und Christina Rossi
  • Helmut und Elfriede Durst
  • Maria Dreher
  • Ömer Bilican
  • Steffen Lüdäscher von Berg
  • Andreas und Claudia Ott
  • Roswitha Assenheimer
  • Swen Arndt
  • Edwin und Gloria Kreutzer
  • Stephanie Fersch
  • Ulrich Maier
  • Sascha Künstler
  • Maria Rappold
  • Annette, Selina und Dora Klumpp
  • Mehmet Demirham
  • Nicole Wildgrube-Bernhard
  • Mando Elizalde
  • Nicolai Guggolz
  • Timo Bernhard
  • Sybille Gärtner

Und viele weitere Spenderinnen und Spender, die nicht namentlich erwähnt werden möchten.

Dank an alle Läuferinnen und Läufer!

Alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler haben tolle Leistungen erbracht, dafür sei allen herzlich gedankt.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 14. August 2018 um 11:12 Uhr