Home » QE-Impulse und Beschwerden
 
QE-Impulse und Beschwerden

 

„Wer aufhört besser werden zu wollen, hat aufgehört gut zu sein.“

(Marie von Ebner-Eschenbach)

Die Christiane-Herzog-Schule will im Sinne des obigen Zitates immer besser werden und ihre Qualität weiterentwickeln. Schulische Qualität ist in Zahlen kaum zu erfassen und betrifft immer verschieden Aspekte. Die wichtigsten Punkte unserer Qualität  sind in unserem Leitbild zu erkennen:

1. Vielfalt und Unterschiedlichkeit als Chance sehen und nutzen.
2. Menschen in den Mittelpunkt stellen.
3. Unterricht von hoher Qualität ermöglichen:

  • Er ist lebendig und fachlich fundiert.
  • Jeder wird entsprechend seiner individuellen Entwicklung und seinen Fähigkeiten gefördert und gefordert.
  • Selbständigkeit und Verantwortungsbewusstsein wird gefördert.
  • Der Unterricht bereitet auf das Berufsleben vor.

4. Ein offenes, vertrauensvolles und kooperatives Schulklima pflegen.
5. Mit außerschulischen Partnern konstruktiv und gewinnbringend kooperieren.

Das Leitbild soll im Wortsinn auch und gerade die Qualitätsentwicklung (QE) der CHS leiten. Alle Impulse für die Verbesserung der Qualität sollen uns näher an die Ziele des Leitbildes bringen.

Die QE nimmt Impulse in unterschiedlichen Formen auf:

1 Feedback
2 Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP)
3 Beschwerdewesen (nach AZAV)